Montag, 25. Juni 2018
Notruf: 122

Technischer Einsatz am 24.11.2017

Am 24.11.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintersdorf zu einem technischen Einsatz mit folgendem Wortlaut alarmiert: Fl.NÖ: Fahrzeugbergung (T1) für Hintersdorf, 3413 Hintersdorf, Info: Ri. Steinriegl – Ortsende Hintersdorf um 24.11/17:37

An der Unfallstelle angekommen stellten wir fest, dass es sich nicht um unser Einsatzgebiet handelt. Auf Grund einer falschen Alarmierung, eines Unfallzeugen wurden wir, anstatt der Feuerwehr Kirchbach alarmiert.

In diesem Fall kam ein Autofahrer durch die sehr rutschige Fahrbahn von der Straße ab und kam im Straßengraben zu stehen. Zum Glück blieb der Fahrzeuglenker unverletzt und er konnte aus dem fast gänzlich unbeschädigten Auto aussteigen. Da das Auto eine sehr starke Neigung hatte und sehr knapp bei Bäumen stand, war an eine Bergung mittels Seilwinde nicht zu denken. So entschieden wir uns, die Feuerwehr St. Andrä-Wördern mit dem SRF nachzufordern. Das Fahrzeug konnte anschließend von dem SRF mittels Hebekreuz auf die Straße zurückgehoben werden und der Lenker konnte mit seinem Auto die Fahrt nach Hause fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Hintersdorf mit RLF 2000, LFA-B
FF St. Andrä-Wördern mit SRF

  • 20171124_01
  • 20171124_02
  • 20171124_03
  • 20171124_04
  • 20171124_05
  • 20171124_06


Fotos & Text: FF Hintersdorf