Dienstag, 07. April 2020
Notruf: 122

Sturmeinsätze am 04.02.2020

„Sturmtief Petra“, welches über ganz Österreich wütete, hielt am 04.02.2020 auch die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Hintersdorf auf Trab.

Um 09:33 Uhr wurden die Mitglieder zu einem Sturmschaden, nur wenige hundert Meter entfernt der Einsatzstelle vor wenigen Tagen, alarmiert. Am Einsatzort angekommen, wurde die Einsatzstelle abgesichert, sowie die Straße gesperrt, da ein abgebrochener Baum beide Fahrstreifen blockierte. Während ein Kamerad ausgerüstet mit einer Schnittschutzhose, den Baum mit der Motorkettensäge zerteilte, wurden die Äste von den anderen Kammeraden von der Straße entfernt. Nachdem die Straße wieder gesäubert und die Geräte verstaut waren, wurde der Befehl zum Abrücken von der Einsatzstelle gegeben.

Kurz bevor die Feuerwehrleute die Einsatzfahrzeuge erreicht hatten, brach einige Meter entfernt ein weiterer Ast ab und versperrte wieder einen Teil der Straße. Somit wurde die Einsatzstelle kurzerhand um ein paar Meter verlegt, um die neu aufgetretene Gefahr zu beseitigen.

Gegen 10:30 Uhr konnten die ersten Einsätze beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Jedoch ließ die nächste Alarmierung nicht lange auf sich warten: um 11:12 Uhr erreichte erneut eine Einsatzmeldung mit der Info „Baum auf Straße“ die Feuerwehrleute.

Am Einsatzort angekommen befand sich jedoch kein Baum mehr auf der Straße, da dieser scheinbar kurz nach der Alarmierung der Feuerwehr beseitigt wurde. Ein Teil des Stammes ragte jedoch noch auf die Straße, welcher von den Einsatzkräften entfernt wurde.

Die Einsatzbilanz an diesem Tag betrug über 220 Sturmeinsätze für die niederösterreichischen freiwilligen Feuerwehren.

  • 20200204_1
  • 20200204_2
  • 20200204_3
  • 20200204_4
  • 20200204_5
  • 20200204_6
  • 20200204_7
  • 20200204_8
  • 20200204_9
 

Fotos & Text: FF Hintersdorf

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.