Donnerstag, 09. Juli 2020
Notruf: 122

LKW Bergung (T1) am 25.02.2020

Am 25.02.2020 um 16:32 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Hintersdorf zu einer LKW-Bergung in 3413 Hintersdorf, Weingraben 26 alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache, kam ein Mulden-LKW auf einer abschüssigen Straße ins Rutschen und krachte mit der Fahrerkabine in ein Einfamilienhaus. Trotz stark deformierten Führerhaus konnte der Fahrer unverletzt aussteigen. Auch von den Hausbewohnern wurde zum Glück  niemand verletzt. 

Die Bergung des Mulden-LKW gestaltete sich schwierig, weil kein direktes Rausziehen möglich war und so im unwegsamen Gelände erst stabile Anschlagpunkte (Baum) gesucht werden mussten, um das Seilwindenseil mittels Umlenkrolle und Rundschlingen am LKW zu befestigen. Weiters mussten alle Gerätschaften mühsam durch steiles Gelände herangetragen werden. Da der LKW auf der Fahrerseite in der Luft hing und auf der rechten Seite auf einer Betonmauer aufsaß, musste besonders vorsichtig gearbeitet werden, um am Haus und am LKW keine weiteren Schäden zu verursachen. Nach ca. 2 Stunden konnte der LKW geborgen und gesichert abgestellt werden. Nachdem alle Geräte gereinigt und versorgt waren, konnten wir um 19:10 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF -  Kommando Hintersdorf

LFA-B -  Rüst Hintersdorf

RLFA 2000 -  Rüstlösch Hintersdorf

 

  • 20200225_1
  • 20200225_2
  • 20200225_3
  • 20200225_4
  • 20200225_5
  • 20200225_6
  • 20200225_7
 

Fotos & Text: FF Hintersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.