Dienstag, 26. Mai 2020
Notruf: 122

Fahrzeugbergung (T1) am 21.05.2020

Um 13:34 Uhr wurden die Einsatzkräfte der FF Hintersdorf das erste Mal seit Auflösung der Gruppenteilung zu einem Einsatz alarmiert. Das Alarmstichwort lautete: Fahrzeugbergung (T1) Richtung B14, 1 PKW. 

Mit insgesamt 3 Fahrzeugen rückten die Mitglieder aus Gründen des Sicherheitsabstandes aus. Der Grund für den Einsatz war ein am Straßenrand geparkter PKW, der nach einigen Stunden der Abwesenheit des Besitzers in den Graben gerutscht war. Da der PKW nach der Erkundung keine offensichtlichen Schäden aufwies entschied sich der Einsatzleiter dazu die Kameraden der FF St.Andrä-Wördern mit dem SRF nachzufordern. Dieses Fahrzeug ist mit einem Kran bestückt und kann somit verunfallte PKWs bergen, ohne weiter Schäden zu befürchten. Gemeinsam mit der FF STAW wurde das Auto vor dem Abrutschen gesichert und aus dem Graben gehoben.

Nach knapp einer Stunde konnte der Inhaber des PKW sein Fahrzeug wieder in Empfang nehmen. Nach einer abschließenden Kontrolle durch die Einsatzkräfte konnte das Fahrzeug freigegeben werden. Um 14:55 Uhr konnte die FF Hintersdorf ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

  • 20200521_1
  • 20200521_2
  • 20200521_3
  • 20200521_4
  • 20200521_5
  • 20200521_6
  • 20200521_7
 

Fotos & Text: FF Hintersdorf

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.