Mittwoch, 18. Oktober 2017
Notruf: 122

Technische Übung am 29.9.2017

Bei dieser technischen Übung wurde die Menschenrettung aus Tiefen (Schacht) durchgenommen.

Es wurden 2 Übungspuppen in 2 Schächten beim Fußballplatz Hintersdorf gelegt und die ÜbungsteilnehmerInnen mussten diese Puppen so schonend, wie möglich aus dem Schacht retten.

Bevor die „Menschenrettung“ begonnen wurde, wurden die Unfallstellen abgesichert und ein möglicher Austritt von Schadstoffen ausgeschlossen.

Die Rettung wurde bei einem Schacht mit 2 Steckleitern, einem Leiternverbinder, einer Rundschlinge, einer Umlenkrolle und der Rettungsleine vorgenommen. Ein Feuerwehrmitglied ist zum „Verletzten“ in den Schacht geklettert und hat ihn dort betreut. Dann wurde der „Verletzte“ mittels der Rettungsschlinge aus dem Schacht gerettet.

Beim 2. Schacht war es schon schwieriger. Da wurde ein Dreibein konstruiert, um den „Verunglückten“ mit einem Tragegeschirr aus dem Schacht zu ziehen. Auch hier war natürlich ein Feuerwehrmitglied vor Ort um das Unfallopfer zu betreuen.

Bei der Übungsnachbesprechung wurde noch über mehrere Möglichkeiten der Rettung aus einem Schacht diskutiert. Es stimmten alle TeilnehmerInnen darüber überein, dass diese Übung sehr lehrreich und interessant gestaltet war.

  • 20170929_01
  • 20170929_02
  • 20170929_03
  • 20170929_04
  • 20170929_05
  • 20170929_06
  • 20170929_07
  • 20170929_08

Fotos & Text: FF Hintersdorf