Montag, 25. Juni 2018
Notruf: 122

Atemschutzübung in St. Andrä-Wördern

Am 01.12.2017 übten die Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Hintersdorf in der Atemschutzübungsstrecke der Freiwilligen Feuerwehr St.Andrä-Wördern.

Die Aufgabe dieser Übung, war es eine menschenähnliche Übungspuppe aus der Übungsstrecke zu retten.

Dies erschien nicht allzu einfach, da die Strecke eine maximale Höhe und Breite von einen Meter hatte und man sich darin nur kriechend vorwärts bewegen konnte. Dazu kamen noch weitere Hindernisse wie Röhren oder von der Decke hängende Planen.

Um reale Verhältnisse zu schaffen wurde die komplette Übungsstrecke abgedunkelt und verraucht.

Trotz all dieser Strapazen, wurden die Aufgabe von den Atemschutztrupps der Feuerwehr Hintersdorf mit Bravur gemeistert.

Die Feuerwehr Hintersdorf bedankt sich vielmals bei der Feuerwehr St.Andrä-Wördern, für die Zurverfügungstellung und Betreibung der Übungsstrecke.

  • 20171201_01
  • 20171201_02
  • 20171201_03
  • 20171201_04
  • 20171201_05
  • 20171201_06
  • 20171201_07
  • 20171201_08
  • 20171201_09
  • 20171201_10
  • 20171201_11

Fotos & Text: FF Hintersdorf