Sonntag, 09. Mai 2021
Notruf: 122

Zugsübung mit FF Kirchbach im Bacchuskeller

Am 18. März 2016 fand mit der FF Kirchbach eine Übung im Bacchuskeller beim Marienhof - Unterkirchbach statt.

Übungsannahme:

Es wurde im Bacchuskeller eine Party gefeiert und viel Alkohol getrunken. Die Gäste gingen dann auf ihre Zimmer im Bacchuskeller, doch leider wurde zuvor eine Zigarette nicht ordentlich ausgedämpft und es entzündete sich ein kleiner Brand, weil die Zigarette bei Papiermüll weggeworfen wurde. Der Brand griff nicht auf größere Objekte über, jedoch kam es zu einer starken Rauchentwicklung.
Eine ältere Dame, die die Party beaufsichtigte, wurde wach, da sie schlecht Luft bekam weil sie unter Asthma leidet. Sie rief die Feuerwehr.

Übungsablauf:

Feuerwehr Kirchbach ist mit MTF Kirchbach und Tank Kirchbach vor Ort und beginnt eine Löschleitung zum Eingang des Bacchuskeller aufzubauen. Ein Atemschutztrupp ist ausgerüstet und beginnt mit der Rettung der Personen bzw. dem Löschen des Brandherdes. Die Feuerwehr Hintersdorf ist mit dem Kommandofahrzeug und dem Rüstlösch Hintersdorf bereits auf dem Weg und rüstet sich ebenso mit Atemschutz aus. Es wird von Hintersdorf eine Zubringerleitung zum Tank Kirchbach aufgebaut und eine Übungsleitung eingerichtet.

Im Bacchuskeller wird der Brandherd lokalisiert und bekämpft, sowie die Personen, auch unter Verwendung einer Fluchthaube, gerettet. Nach Brand aus wird der Rauch (in dem Fall erzeugt durch eine Nebelmaschine) mit einem Druckbelüfter aus dem Gebäude geblasen.

Für die Feuerwehren war das eine sehr realitätsnahe Übung, da dieses Szenario jederzeit eintreten kann. In diesem Fall wären aufgrund der Brandstufe aber mehr Feuerwehren beteiligt gewesen.

Vielen Dank an die FF Kirchbach für die Organisation und an den Marienhof für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.

  • 20160318_01
  • 20160318_02
  • 20160318_03

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.